Nelja - Reiten und Laufen
  Startseite
    Training
    Laufberichte
    Klettern
    Lesefutter
    Fotos
    Reiten
  Archiv
  Laufen
  Reiten
  Gedankenblitze
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

https://myblog.de/nelja

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Mein Weihnachtslauf

Nachdem ich heute Morgen um 8:00 Uhr die Pferde gefüttert hatte, bekam ich bald Lust loszulaufen. Der Nebel lag über der Flussniederung und ohne Wind war es sehr angenehm.
Ich lief den Bachlauf entlang und ein paar Enten flatterten auf und verwanden im Nebel über mir. Bisher war mir noch niemand begegnet. Es lief sich flüssig und leicht und ich spürte nichts von meinem Rücken. Es war einfach klasse! Fast erwartete ich, dass der Weihnachtsmann mit seinem Schlitten aus dem Nebel auftauchen würde.

Jetzt kam der Anstieg und nach der langen Pause war es schon etwas anstrengend. Ich kam schnaufend oben an und lief ins Nachbartal wieder hinunter. Ich fühlte mich sehr wohl und schon bald hatte ich den Wendepunkt bei Km5 erreicht. Ich hätte noch lange so weiterlaufen können.

Doch nun frischte der Wind auf und blies mir entgegen. Ich wünschte mir meine wärmere Jacke, und forcierte ein wenig das Tempo. Außer mehr Gegenwind brachte es aber nicht viel.
Dann kam ich endlich wieder zum Anstieg und lief ins andere Tal zurück. Plötzlich begegneten mir auch andere Läufer, die alle weihnachtlich frohgestimmt grüßten. Es war hier wieder etwas windstiller und ich kam in einen tollten Laufrhythmus. Ich fühlte mich wunderbar beschwingt.
Die letzten beiden Kilometer war ich zwar wieder grässlich am frieren, aber daheim gab es dann eine Kanne Kaffee und Lachs auf Toast. Ein wunderbarer Weihnachtsbeginn!

Und das schöne Gefühl hält immer noch an! Ein Dankeschön ans Christkind, dass ich wieder fit bin und laufen kann!

Ich wünsche allen Blogbesuchern frohe und besinnliche Weihnachten.

Nelja
24.12.06 12:24
 
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung